GTM117_17749STS_STS_copyright_gruppe_768x450

Veedol startet in GT-Masters

Langenfeld: Die Tradtitions-Ölmarke Veedol führt ihr motorsportliches Engagement auch 2017 auf internationalen Rennstrecken fort. Sieben Veranstaltungen, Liveübertragungen aller 14 Rennen bei SPORT1 und ein Motorsport-Festival: Das sind die Eckdaten des ADAC GT Masters 2017, das in dieser Saison auch in Österreich und den Niederlanden an den Start gehen wird.

Elia Erhardt (Audi Sport racing academy) geht wie auch in der Saison 2016 mit dem Label der Tradtitonsmarke auf den Wagen auf die Stecke. Die Audi Sport racing academy ist das Nachwuchsprogramm von Audi driving experience und startet erstmals im ADAC GT Masters. „Veedol geht konsequent den Weg des motorsportlichen Sponsorings, denn die außergewöhnlichen Beanspruchungen auf den Rennstrecken sind ein Beleg der Produkt-Qualität von Veedol,“ sagte Vertriebsleiter Dietmar Neubauer. Die Fernseh-Präsenz aller Rennen in dieser Serie werde die Marke stärken und den Markterfolg ausbauen.

Das ADAC GT Masters ist eine Rennserie mit Sportwagen der Klasse GT3. Die „Liga der Supersportwagen“ geht in diesem Jahr mit sieben Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und den Niederlanden in ihre elfte Saison. Der Saisonstart fand traditionell in der Motorsport Arena Oschersleben statt, die Saison endet mit dem Finale auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr steht eine Wiederholung des Motorsport Festival Lausitzring gemeinsam mit der DTM auf dem Rennkalender.

Die Termine 2017:

  • 19.05.-21.05.2017: Lausitzring (mit DTM)
  • 09.06.-11.06.2017: Red Bull Ring/Österreich
  • 14.07.-16.07.2017: Circuit Park Zandvoort/Niederlande
  • 04.08.-06.08.2017: Nürburgring
  • 15.09.-17.09.2017: Sachsenring
  • 22.09.-24.09.2017: Hockenheimring Baden-Württemberg

Weitere Informationen: Dietmar Neubauer

Media zum Download

dl_icon 170510_veedol_gt_masters

Foto: Gruppe C