24h-rennen_684x400

Veedol lud zum Langstreckenklassiker in die Grüne Hölle

Nürburg. Einen festen Platz im Kalender der Unternehmens-Events hat das 24h-Rennen auf der Traditions-Rennstrecke in der Eifel. Veedol hatte mit seinen Kunden zwei Adressen: Adrenalin-Motorsport im Fahrerlager und der Startaufstellung sowie der Motorsportclub Berrendorf. Bei herrlichem Mai-Wetter stand der erste Tag ganz im Zeichen eines spannenden Rennens bei trockenen Bedingungen.

Gridgirl Oxana im historischen Look für die Traditions-Ölmarke Veedol, die in der „Grünen Hölle“ viele Jahrzehnte Geschichte und Geschichten geschrieben hat, war ein attraktiver Blickfang. Mit dem Porsche Cayman S, der vom österreichischen Trio Engjähriger, Fuhrmann und Hollerweger sowie dem Schweizer Luca Veronelli auf Platz 2 in der Klasse V 6 hinter dem siegreichen Black Falcon-Team um Alexander Böhm pilotiert wurde, hatte das Pixum Team Adrenalin ein heißes Eisen im Rennen.

In den ersten Nachstunden des zweiten Tages, nachdem man im Streckenabschnitt Schwalbenschwanz mit dem Motorsport Club Berrendorf gemütliche Stunden bei einem lodernden Lagerfeuer verbracht hatte, überschlugen sich bei Gewinner und Starkregen die Ereignisse, Dessen ungeachtet zog Veedol-Vertriebsleiter Dietmar Neubauer ein positives Fazit: „Unsere Gäste waren begeistert. Die Mischung aus Motorsport, Event und Produktinformationen an historischer Motorsport-Stätte ist ein wie für Veedol gemachter Rahmen.“

Weitere Informationen: Dietmar Neubauer

Media zum Download

dl_icon 180518_Veedol_Pressemappe_24h-Rennen