Vertragsunterzeichnung: Dipl.-Kfm. Gian Ma und Veedol-Vertriebsleiter Dietmar Neubauer vereinbaren eine Zusammenarbeit.

Veedol goes China: Vertrag unterzeichnet

Langenfeld. Veedol goes China! Für einen der interessantesten und expansivsten Automobilmärkte der Welt mit jährlich rund 25 Millionen Pkw-Neuzulassungen hat die Traditions-Öl-Marke Veedol jetzt die Weichen gestellt. Mit der Firma Shanghai Rhino Horn International Trade & Commerce Co. LTD ist, wie Veedol-Vertriebsleiter Dietmar Neubauer mitteilte, ein Vertrag unterzeichnet worden.

Die Zusammenarbeit umfasst die Bereiche Pkw-, Lkw- und Motorradöle sowie ATFs, Fette, Hydraulik- und Schneideöle. Der chinesische Veedol-Partner setzt auf deutsche Qualitätsprodukte und möchte mit den Zusatz „Premium Quality Germany“ auf den Produkten das hohe Nieveau von Veedol Schmierstoffen unterstreichen. Deutsche Autos sind in China beliebt und genießen ein hohes Ansehen, der Vertrieb von deutschen Premium-Schmierstoffen auf diesem Markt liegt daher nahe. Neubauer zeigte sich nach der Vertragsunterzeichnung zuversichtlich, dass Veedol vom Wachstum der Branche  partizipieren könne. Der Anteil Chinas am globalen Automarkt wachse. Von weltweit 86 Millionen Autos würde etwa jedes vierte in China verkauft. Im Jahr 2025 werde, bei einem globalen Markt von 106 Millionen Fahrzeugen, schon jedes dritte Auto in China verkauft werden.

Weitere Informationen: Dietmar Neubauer

Media zum Download

dl_icon 180320_Veedol_Pressemappe_China